Systemischer Coach für Mensch-Hund-Teams
Hundetraining/Energiearbeit/Tierkommunikation 

Ihr Lieben, 

heute möchte ich Euch etwas von der Liebe, die Ihr den Lieblingshunden mit Herz schenkt, zurückgeben. 


Meine Freundin und Meditationslehrerin Conny hat für Euch eine Gehmeditation geschrieben und aufgenommen, diese möchte ich Euch gerne schenken. 


Viele meiner Kunden sind gestresst, wenn sie mit ihrem Hund raus gehen, weil sie Angst vor Hundebegegnungen haben, Joggern und Fahrradfahrern oder anderen Umweltreizen. Nehmt Euch einfach mal die Zeit für Euch und geht ohne Hund und mit der Meditation im Ohr, 18 Minuten durch unsere schöne Welt.
Ihr werdet die Veränderung merken und fühlen und vielleicht überträgt sich Eure Entspannung dann beim nächsten Spaziergang auch auf Euren Hund. Falls Ihr keine „Probleme“ mit Eurem Hund habt, ist es eine schöne Auszeit für Euch.

Die Gehmeditation ist eine Achtsamkeitsübung. Es geht darum, jede Kleinigkeit während des Gehens bewusst wahrzunehmen und ganz im Hier und Jetzt zu sein. Die Gehmeditation funktioniert im Grunde, wie jede andere Meditation auch. Es geht um das bewusste Wahrnehmen des gegenwärtigen Augenblicks. Während des konzentrierten Gehens in Achtsamkeit wird jede kleine Empfindung in den Muskeln, auf der Haut und im ganzen Körper wahrgenommen, wodurch keine anderen Gedanken mehr Platz haben.
Wenn Ihr Interesse an der Meditation habt, dann könnt Ihr sie euch hier downloaden:

Gehmeditation
Länge 18 Minuten
Gehmeditation.mp3 (33.14MB)
Gehmeditation
Länge 18 Minuten
Gehmeditation.mp3 (33.14MB)





Alles Liebe
Martina