Systemischer Coach für Mensch-Hund-Teams
Energiearbeit/Tierkinesiologie 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I.

1. Das Ausbildungsangebot von Martina Hirschmann umfasst Einzel-, sowie Gruppencoaching, das sowohl die praktische als auch die theoretische Unterweisung des Hundehalters in die Verhaltensweisen der Hunde beinhaltet. Es werden darüber hinaus Kenntnisse zu Hundehaltung, den Umgang, Beschäftigung, Ernährung, Erziehung und vieles mehr vermittelt.

2. Die Aufnahme des Mensch-Hund Teams in eine Gruppenstunde erfolgt nach Abstimmung mit Martina Hirschmann. 

3. Eine Coaching dauert in der Regel 60 Minuten (siehe Angebot). Verspätungen des Kunden/der Kundin gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung der Vergütung.

4. Das Coaching erfolgt als Besuch bei den Kunden zu Hause oder an zuvor vereinbarten Treffpunkten.

II.

1. Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Preise. Die aktuelle Preisliste der Lieblingshunde kann auf der Homepage eingesehen werden. Preiserhöhungen behält sich Martina Hirschmann ausdrücklich vor.

2. Das Honorar ist bis spätestens zum Beginn der jeweiligen Unterrichtsstunde zu entrichten.

3. Sofern der Kunde/die Kundin individuelle Gruppentrainingskurse oder Einzelcoachings nicht mindestens 48 Stunden vor Kursbeginn absagt, ist die angesetzte Stunde voll umfänglich durch den Kunden/die Kundin zu zahlen.

4. Der Kunde/die Kundin versichert, dass der mitgebrachte Hund ordnungsgemäß geimpft und haftpflichtversichert ist. Die entsprechenden Unterlagen, wie Impfausweis und Haftpflichtversicherungsnachweis sind auf Verlangen vorzuzeigen.

5. Darüber hinaus versichert der Kunde/die Kundin, dass der mitgebrachte Hund keine ansteckenden Erkrankungen hat und frei von Parasiten ist.

6. Des Weiteren verpflichtet sich der Kunde/die Kundin, Martina Hirschmann über etwaige chronische Erkrankungen oder sonstige Verhaltensauffälligkeiten zu informieren. Ebenfalls ist Martina Hirschmann über die etwaige Läufigkeit einer Hündin zu unterrichten.

7. Der Kunde/die Kundin wird darauf hingewiesen, dass er sämtliche Handlungen des mitgebrachten Hundes die alleinige Haftung übernimmt. Hiervon umfasst sind ebenfalls Körper- und Sachbeschädigungen an Dritten und Gegenständen.

8. Martina Hirschmann gibt dem Kunden/der Kundin keine verbindlichen Handlungsanweisungen, sondern lediglich Handlungsvorschläge. Die Durchführung der Vorschläge obliegt dem Kunden/der Kundin. Martina Hirschmann behält sich das Recht vor, vor und während eines laufenden Angebots ein Mensch-Hund-Team aus einem laufenden Angebot auszuschließen. Dem Kunden/der Kundin wird jedoch die Möglichkeit eines Wechsels in einen anderen Kurs/ein anderes Angebot eingeräumt. Sofern kein passendes Angebot vorhanden sein sollte, kann die entrichtete Veranstaltungsgebühr zurückgezahlt werden.

9. Der Kunde/die Kundin wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei allen Veranstaltungen kein Erfolg geschuldet wird. Der Erfolg kann jedoch durch konsequente und richtige Umsetzung der Veranstaltungsinhalte in Alltagssituationen unterstützt werden. Martina Hirschmann übernimmt keine Garantie für das Erreichen des Ausbildungszieles. Die Ausbildung wird sich an den jeweiligen Bedürfnissen des Kunden und den Möglichkeiten des Hundes nach seiner Rasse, seinem Alter, seinem Geschlecht und seinen körperlichen Voraussetzungen orientieren.

10. Soweit der Kunde/die Kundin durch Martina Hirschmann aufgefordert wird, seinen Hund von der Leine zu lösen, übernimmt der Kunde/die Kundin allein die Verantwortung hierfür.

11. Der Kunde/die Kundin erklärt sich damit einverstanden, dass sämtliche Videoaufzeichnungen, die Martina Hirschmann von Hund und Halter erstellt, auf öffentlichen Veranstaltungen gezeigt werden dürfen und für die Homepage www.lieblingshundemitherz.de und die sozialen Medien benutzt werden dürfen.

III.

Seminar- und Kursunterlagen, die von Martina Hirschmann ausgehändigt werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung von Martina Hirschmann nicht vervielfältig oder verbreitet werden. Kein Teil der Unterlagen darf in irgendeiner Form (durch Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung von Martina Hirschmann reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

IV.

Erfüllungsort für alle Leistungen ist der jeweilige Veranstaltungsort. Vertrags- und Veranstaltungssprache ist deutsch. Als Gerichtsstand wird, soweit möglich, Baden-Baden vereinbart. 

Für alle  Geschäfts- und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden/der Kundin und Martina Hirschmann gilt ausschließlich das deutsche Recht. Der Kunde/die Kundin ist verpflichtet, die am jeweiligen Veranstaltungsort geltenden Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Martina Hirschmann haftet nicht bei Unfällen, für Sich- oder Körperschäden, sowie für Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände und bei vermittelten Fremdleistungen. Martina Hirschmann ist zu jeder Zeit berechtigt, einen Teilnehmer /eine Teilnehmerin von der Teilnahme nach eigenem Ermessen auszuschließen.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und Teile solcher Bestimmungen unberührt. An Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Nebenabreden bedürfen grundsätzlich der Schriftform.